Archiv der Kategorie: Allgemein

70 Jahre Erlenhof – 150 Jahre Neckarstadt

Familienfest am Sonntag, 25.09.2022 von 14.00 bis 18.00

Die Neckarstadt wird 150 Jahre, das Jugendhaus Erlenhof wird 70 Jahre alt.
Allein schon aus diesen Zahlen kann man sehen das das Jugendhaus Erlenhof den Stadtteil mit geprägt hat. Es blickt auf eine lange Geschichte zurück.
Nach der  Grundsteinlegung 1937 als damaliges „HJ Heim“wurde es 1943 bei einem Bombenangriff zerstört. 1949 wurde das  Gebäude von Schutt befreit und es gab eine erste Nutzung der der Kellerräume durch verschiedene Verbände als notdürftige Gruppenräume.
Auf den Fundamenten des ehemaligen „HJ Heimes“ konnte dann von vielen jugendlichen Helfern  und Bewohnern des Stadtteils sowie durch die finanzielle Unterstützung der amerikanischen Verwaltungsstellen das heutige Jugendfreizeithaus Erlenhof gebaut werden. Am 27.09.1952 wurde das Gebäude als eines der ersten Jugendhäuser dieser Art durch den damaligen OB Herrmann Heimerich seiner Bestimmung übergeben werden.
1955 kam dann der Abenteuerspielplatz hinzu.

Das Jugendhaus Erlenhof ist bis heute im Stadtteil fest verwurzelt und seine Arbeit wird hoch geschätzt. Über Generationen ist es für viele Kinder und Jugendliche zu einem „zweiten Zuhause“ geworden. Dies wurde auch in der im Jahr 2017 veröffentlichen „Kilb Studie“ zur Wirkung der offen Kinder und Jugendarbeit konstatiert.

Das wollen wir zusammen feiern. Am Sonntag , 25.09.2022 veranstalten wir von 14.00 bis 18.00 ein Fest für die gesamte Familie auf dem Abenteuerspielplatz. Verschiedene Spielangebote für Groß und Klein, ein buntes Bühnenprogramm sowie Speisen und Getränke erwarten die Gäste. Auch besteht die Möglichkeit sich in gemütlicher Runde von der langjährigen Leiterin des Hauses, Frau Anita Altmann, zu verabschieden sowie ihren Nachfolger, Herrn Nawid Heusel, kennen zu lernen.
Das Team vom Jugendhaus und Abenteuerspielplatz sowie die Fördereine der beiden Einrichtungen freuen sich auf ihren Besuch.

IG Jazz auf dem Abenteuerspielplatz

Menendez/Angelov/Nesweda:
Holger Nesweda und Alberto Menendez prägen die Mannheimer Jazzszene seit 30 Jahren und das macht sie zu unverzichtbaren Mitgliedern der Improvisierten Musik im Rhein-Neckar Raum.
Der Bassist Mario Angelov bringt die beiden in eine Trio Formation um neue und alte musikalische Traditionen zu erforschen.
Alberto Menendez – Saxophon 
Mario Angelov – Bass
Holger Nesweda – Schlagzeug

Bundesfreiwilligendienst im Erlenhof

Du hast Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?

Du hast Freude am kreativen oder handwerklichen Arbeiten?

Dann mach einen Bundesfreiwilligendienst im Jugendhaus Erlenhof. Zu deinen Aufgaben gehören hausmeisterliche Aufgaben (Reinigung und Pflege des Abenteuerspielplatzgeländes (ASP), kleinere Reparaturaufgaben, usw.), pädagogische Aufgaben (Betreuung der Kinder und Jugendlichen im offenen Bereich, kreative und/oder sportliche Angebote vorbereiten und durchführen, Ausflüge und Freizeiten begleiten usw.), sowie sonstige Aufgaben (Entlastung der Hauptamtlichen, Unterstützung bei den Schulkooperationen, Großveranstaltungen, o.ä.).

Du solltest: mindestens 18 Jahre alt sein, selbstständig arbeiten können, motiviert, offen und flexibel sein, bereit sein ab und zu am Wochenende zu arbeiten, Spaß an handwerklicher Arbeit haben, Idealerweise Erfahrung bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie mit kreativen Arbeitstechniken (Malen, Basteln, Handwerk) haben.

Du arbeitest 39 Stunden die Woche in einem großen Team aus Sozialarbeiter*innen und hast 20 Urlaubstage.

Bei Interesse wende dich bitte an Sabine.Meister@mannheim.de.

Falls du noch Fragen an das Jugendhaus hast melde dich gerne unter jugendhaus.erlenhof@mannheim.de.

Wir bauen ein Fachwerkhaus

In der ersten Ferienwoche wurde zusammen mit den Kindern ein kleines Fachwerkhaus gebaut. Das Gelände wurde vorberitet, das Fundament erstellt und das Grundgerüst aufgebaut. Danach wurde das Gefache fachgerecht ausgemauert. Hier konnten die Kinder den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen lernen sowie Grundlagen von Maurertechniken erfahren.
Hier noch einige Impressionen der Bauaktion :

Aktuelle Änderungen bei Angeboten der Jugendarbeit

Der offene Betrieb des Jugendhauses und des Abenteuerspielplatzes ist  geöffnet ! Es finden aber weiterhin keine Raumüberlassungen an Privatpersonen statt.

Für die Besucher*innen von Einrichtungen und Veranstaltungen der Jugendförderung wird die Empfehlung ausgesprochen, in Innenräumen einen medizinischen MundNasenSchutz oder eine FFP2 Maske zu tragen.

Für 7 bis 15-jährige Kinder und Jugendliche öffnet die Einrichtung von Dienstag bis Donnerstag  von 14.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr. Es gibt keine feste Gruppe mehr, ein Kommen und Gehen ist  möglich.  Die Kinder können folgende Angebote wahrnehmen: Tischtennis, Malen / Basteln, Computer / Playstation, sowie Sport- und Spielangebote auf dem Abenteuerspielplatz (deren Dauer und Anzahl ist abhängig vom Wetter).

Am Abend öffnet das Jugendhaus Erlenhof für Jugendliche ab 14 Jahren Dienstag bis Mittwoch und Donnerstag von 18.45 – 21.15 Uhr. Wer am Nachmittag da war kann auch wieder am Abend kommen. Auch hier ist ein Kommen und gehen wieder möglich, es gibt keine feste Gruppe mehr

Folgende Angebote werden stattfinden: Tischtennis, Chill-Angebot, Computer / Playstation, Sport auf dem Abenteuerspielplatz.

Am Montag Abend ist die Einrichtung für feste Gruppen geöffnet. Auch findet ein Fußballangebot in der Halle der Wilhelm Busch Schule statt.

Alle Angebote werden nach dem Hygienekonzept der Jugendförderung durchgeführt.
Aktuelles Hygienekonzept der Jugendförderung
Aktuelle Inzidenzzahl in Mannheim kann hier abgerufen werden.
Aktuelle Corona Verordnung zur offene Kinder und Jugendarbeit in Baden-Württemberg